Wissenswertes über Ultraschall-Reinigung

 

Was ist Ultraschall?

Als Ultraschall bezeichnet man die Schallwellen die sich über der maximalen Hörbarkeitsgrenze des Menschen zwischen 16kHz und 1GHz befinden. Dadurch das der Ultraschall sehr viel effizienter und energiereicher als der Hörschall ist, wird er in vielen Anwendungsbereichen verwendet wie z.B. in der Kosmetik oder beim Diagnostizieren in der Medizin. Unter anderem wird der Ultraschall natürlich auch in der Ultraschallreinigung verwendet.

 

Wie funktioniert die Ultraschall-Reinigung?

Die für die Ultraschallreinigung benötigte Flüssigkeit wird durch die im Ultraschall-Generator erzeugte Energie in Form einer Längswelle zum Schwingen gebracht. Durch den Schallwechseldruck bilden sich kleinste Bläschen in der Reinigungsflüssigkeit, die beim Implodieren Druckimpulse an der Oberfläche des Werkstückes erzeugen. Diese Druckimpulse werden auch Kavitation genannt und führen dazu, dass sich die Verunreinigungen am Werkstück lösen und sich somit eine einwandfreie und umweltschonende Reinigung ergibt.

 

Vorteile der Ultraschall-Reinigung

Wo liegen die Vorteile der Ultraschall-Reinigung?

  • effektiv
  • gründlich
  • zeitsparend
  • kostengünstig
  • umweltschonend
  • keine Beschädigung am Werkstück
  • viele Einsatzgebiete

Die Ultraschallreinigung ist eine besonders effiziente und effektive Methode für das Reinigen von Metallteilen und Kunststoffen. Durch die Ultraschallreinigung werden sie beste Sauberkeit in kürzester Zeit erreichen und dies schonend, sowohl für ihr Reinigungsgut als auch für Umwelt und für Ihr Budget. Selbst bei sehr hohen Ansprüchen bei der Reinigung, wie z.B Schmutz oder Formen, werden die Metallteile in Sekundenschnelle entfernt und auch das Säubern in Bohrungen und Hohlräumen ist kein Problem für die Ultraschallreinigung.

Einsetzbar in:

  • Vakuumtechnik
  • Stahlbau
  • Elektronik
  • Maschinenbau
  • Feinmechanik
  • Kunststoff- Fertigung
  • Papierherstellung
  • und vieles mehr
loading
loading